Bahn baut weiter

Presse

Mitarbeiter der BUG Verkehrsbau AG laden Kabeltröge auf ein Schienenfahrzeug, um sie zu einer Baustelle zu transportieren. Die Firma BUG baut für das Vorhaben Umbau Bahnhof Merseburg auf einer Länge von rund 3,5 Kilometern Kabeltröge an der Strecke zwischen Merseburg und Querfurt. Mit den Troganlagen werden die Kabel vom Elektronischen Stellwerk in Merseburg bis zum Stellwerk in Frankleben geführt und geschützt. Die Kabel sind für die Steuerung des Zugverkehrs und der Informationsübertragung erforderlich. Die Bahn investiert hier etwa 500 000 Euro zum Schutz der Kabel. Für die Ausführung der Bauarbeiten wird die Sperrung der Strecke genutzt, die noch bis zum 6. Juni andauert. Aufgrund der Bauarbeiten verkehrt die Burgenlandbahn (Linie 78) zwischen Merseburg und Querfurt bis zum 6. Juni im Schienenersatzverkehr. Reisende müssen mehr Zeit einplanen.